Stadt Stadtbergen

BESCHLUSSStadtbergen beschließt freiwillige Erfüllung der Klimaschutzziele im Verkehrssektor, Einforderung von Schnellbuslinien auf Bundesstraßen von/nach Stadtbergen beim Landratsamt, schnelle und zuverlässige Mobilität ohne eigenen PKW (18.03.2021) -> zum AZ-Artikel
NEWSVerkehr 4.0 wird in Stadtbergen im Verkehrsausschuss vorgestellt
NEWSAntrag auf Stadtberger Bürgerversammlung am 11.11.2020 angenommen und am 18.03.2021 einstimmig angenommen
ÖPNVVorteile mit Verkehr 4.0: Mit dem ÖPNV vom Stadtberger Hof (Stadtbergen) zur Augsburger Universität in 15 Minuten -> zum AZ Artikel

Am 18.03.2021 hat der Sicherheits-, Wohnungs- und Verkehrsausschuss von Stadtbergen in einer öffentlichen Sitzung folgende Anträge aus der letzten Bürgerversammlung für eine echte Mobilitätswende und die Erfüllung der Klimaschutzziele im Verkehrssektor einstimmig angenommen:

  1. Die Stadt Stadtbergen setzt sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten aktiv für einen deutlich besseren ÖPNV nach/von Stadtbergen beim Landratsamt Augsburg und dem AW ein. Insbesondere auch für die Etablierung eines Schnellbusnetzes im AVV/Ballungsraum Augsburg bis zum Jahr 2026.
  2. Die Stadt Stadtbergen engagiert sich freiwillig für die Erfüllung der Klimaschutzziele im Verkehrssektor und setzt diese im Rahmen ihrer Möglichkeiten aktiv um.
  3. Die Stadt Stadtbergen stellt im Rahmen ihrer Möglichkeiten eine schnelle und zuverlässige Mobilität für ihre Bürger zur Verfügung, welche ohne eigenes KFZ verfügbar und akzeptabel ist (vor allem kürzere Fahrzeiten, bessere Verbindungen).

Stadtbergen ist mit diesem Beschluss Vorreiter bei der Mobilitätswende im Ballungsraum Augsburg.

Von der Stadtberger Verwaltung wurde Anfang Mai zugesichert, dass die drei genannten Beschlüsse bei den Kommunalen Arbeitsgruppen in das Mobilitätskonzept des Landkreises Augsburg aktiv eingebracht werden.

 

Mit dem ÖPNV vom Stadtberger Hof (Stadtbergen) zur Augsburger Universität

Mit der Straßenbahnlinie 3 ist Stadtbergen an das Augsburger Straßenbahnnetz angeschlossen. Die Ortsteile Deuringen und Leitershofen werden mit AVV Linien in Stadtbergen und Pfersee an das Straßenbahnnetz angeschlossen. Die geplante Linie 5 auf der Ackermannstrasse verläuft im Norden auch durch Stadtbergen.

Eine direkte und regelmäßige Verbindung von Stadtbergen an die Universität oder nach Gersthofen ist nur über den Königsplatz von Augsburg möglich. Dies führt zu einer Fahrzeit von mindestens 30 Minuten. Mit dem eigenen KFZ ist die Universität von Augsburg in ca. 8-10 Minuten zu erreichen.

Vergleich Fahrzeit Stadtbergen - Universität

Tram 3Stadtberger Hof – Königsplatz – Uni30 Minuten (direkt)
KFZB17 9 Minuten
Fahrrad6,5 km25 Minuten
Flexbus & SchnellbusStadtberger Hof – Nestackerweg – B17 – Uni
4 Haltestellen a 1 Minute, 9 Minuten Fahrzeit
(Leitershofer Straße, Gabelsberger Str., Eichleitner Str., Bf. Messe, Schnellbuskreuz Süd)
18 Minuten
Schnellbus
ab B17 Nestackerweg

4 Haltestellen a 1 Minute, 9 Minuten Fahrzeit
(Leitershofer Straße, Gabelsberger Str., Eichleitner Str., Bf. Messe, Schnellbuskreuz Süd)
13 Minuten
Vergleich der Fahrzeiten mit verschiedenen Verkehrsmitteln von Stadtbergen zur Universität

Dieses Beispiel zeigt, welchen Vorteil eine Schnellbuslinie auf der B17 für die Bürger von Stadtbergen hätte. Die Fahrzeit von Stadtbergen an die Universität oder nach Gersthofen würde sich mehr als halbieren.

Die Streckenführung mit dem Schnellbus (in blau auf B17) und der heutigen Strecke der 3-er Straßenbahnlinie (grün) über den Königsplatz ist im folgenden Bild dargestellt. Hier wird deutlich ersichtlich, dass der Schnellbus auf der B17 eine deutlich vorteilhaftere Strecke an die Universität von Augsburg hat.

Quelle: Bild Google, Erweitert

Linie 42 NEU
Neue Streckenführung für Linie 42 zum Universitätsklinikum

 

 

November 2020: Präsentation des Mobilitätskonzeptes „Verkehr 4.0“ im Stadtberger Verkehrsausschuss

Am 19.11.2020 wurde das Konzept „Verkehr 4.0 für den Ballungsraum Augsburg“ im „Sicherheits-, Wohnungs- und Verkehrsausschuss“ mit einer Präsentation (Download LINK) vorgestellt.

 

November 2020: Antrag auf Bürgerversammlung von Stadtbergen am 11.11.2020:

„Die Stadt Stadtbergen soll sich aktiv für einen deutlich besseren ÖPNV nach/von Stadtbergen beim Landratsamt Augsburg und dem AVV einsetzten. Insbesondere soll sich die Stadt Stadtbergen dafür einsetzen, ein Schnellbusnetz im AVV / Ballungsraum Augsburg bis 2026 zu etablieren. Als Vorlage könnte das Mobilitätskonzept „Verkehr 4.0 für den Ballungsraum Augsburg“ (www.Verkehr4x0.de) dafür herangezogen werden.

Begründung:

– Die Stadt Stadtbergen sollte sich freiwillig für die Erfüllung der Klimaschutzziele im Verkehrssektor engagieren und diese aktiv umsetzten

– Die Stadt Stadtbergen sollte eine schnelle und zuverlässige Mobilität für Ihre Bürger zur Verfügung stellen, welche auch ohne eigenes KFZ verfügbar und akzeptabel ist (vor allem kürzere Fahrzeiten, bessere Verbindungen).“